Nächster Fanclub-Stammtisch: Dienstag 06.06.2017 um 20 Uhr in unserem Stammlokal "Schwarzer Adler" in Ulsenheim. Wir hoffen auf zahlreichen Besuch...
   
 
  2007-08 Uefa-Cup in Lissabon


Benfica Lissabon - 1. FC Nürnberg

1:0

Dank des sensationellen DFB-Pokalsiegs 2007 spielte unser Glubb in der Saison 2007/08 endlich wieder einmal im UEFA-Cup. Nach zwei Unentschieden in der ersten Runde gegen Rapid Bukarest und der mehr geschossenen Auswärtstore erreichte der 1. FC Nürnberg die Gruppenphase, welche er durch Siege gegen Larissa FC und AZ Alkmaar und einem Unentschieden in St. Petersburg als Tabellenzweiter abschloss. Somit stand der Ruhmreiche im Sechzehntelfinale Benfica Lissabon gegenüber. Das Hinspiel in Lissabon war für den 14. Februar 2008 terminiert und einige Mitglieder unseres Fanclubs entschlossen sich unsere Mannschaft in die portugiesische Hauptstadt zu begleiten.
 



 

Bereits am Tag vor dem Spiel waren einige Gollachgauer mit dem Flieger nach Lissabon geflogen. Den Abend verbrachte man im Hardrock-Cafe, welches schon fest in Nürnberger Hand war. Dann kam der Tag des Spiels: Bereits kurz nach Mittag trafen sich einige hundert Clubfans am sog. Rossio und ließen keine Zweifel daran aufkommen, dass die Rot-Schwarzen-Bomber in Lissabon angekommen sind. Im gemütlichen Außenbereich eine Cafe`s genossen wir das ein oder andere kühle Bier. Das Wetter war für uns natürlich etwas ungewohnt für diese Jahreszeit mit strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen, die es möglich machten in kurzer Hose und Trikot herumzulaufen, während in der Heimat noch gefroren wurde. Gegen Abend machte man sich dann auf in Richtung Estadio da Luz, dem Austragungsort des Europameisterschaftsendspiels von 2004.
 



 

Im Vorfeld des Spiels kam es leider dazu, dass sich unverbesserliche Idioten mit Polizei und Sicherheitspersonal anlegten und deswegen alle Clubfans unter besonderer Beobachtung standen. Dann endlich begann das Spiel, für das wir diese lange Reise in Kauf nahmen, an. Insgesamt waren rund 5000 Glubberer im Stadion während die heimischen Fans vermutlich wegen des Ausscheidens in der Champions League in relativ geringer Zahl erschienen. Insgesamt waren nur 25000 Menschen in dem 65000 Plätze fassenden Stadion.
 


Die erste Halbzeit war sehr ereignisreich. Aus sportlicher Sicht musste man kurz vor der Pause die Führung der Gastgeber mit ansehen, bei der unser Interimstorwart Jaromir Blazek etwas unglücklich agierte. Auf der Tribüne hingegen überschlugen sich die Geschehnisse. Zu Beginn überzeugte der mitgereiste Anhang noch mit lautstarken Gesang und aufopferungsvoller Unterstützung für seinen Verein. Als im weiteren Verlauf mehrere Ordner einige Fans zwangen den Bereich vor dem Tribünenaufgang zu verlassen eskalierte die Situation. Plötzlich stürmten Polizisten in kompletter Rüstung und mit Schlagstöcken bewaffnet auf die Tribüne und schlugen augenscheinlich auf alles ein was sich bewegte und rot-schwarz gekleidet war ein. Nach einigen Minuten zogen sie sich wieder zurück und wurden von einigen schwarz gekleideten Sonnenbrillenträgern mit herausgerissenen Sitzschalen beworfen. Einige unserer Mitglieder wären während dieser Aktion beinahe Opfer der Gewaltausschreitungen geworden konnten sich aber rechtzeitig noch in Sicherheit bringen.
 


Nach der Halbzeitpause beruhigte sich die Angelegenheit wieder und es konnte sich wieder auf Fußball konzentriert werden. Leider gelang unserem Club nicht der Ausgleichstreffer und man musste sich 1:0 geschlagen geben.

Nach dem Spiel verließen die Fanclub-Mitglieder wieder auf die selbe unterschiedliche Weise Lissabon wie sich auch angereist waren. Ein Teil flog umgehend nach Hause, andere blieben noch eine Nacht und andere blieben sogar noch einige Tage. Auf Grund der Ereignisse im Stadion verzichteten die dort gebliebenen darauf noch in der selben Nacht großartig feiern zu gehen und beließen es bei einem netten Abendessen. Diejenigen, welche ein wenig länger blieben, erfreuten sich an den Sehenswürdigkeiten der Stadt und dem schönen Wetter.
 


Eine Woche später beim Rückspiel im heimischen Frankenstadion hätte man beinahe die Sensation geschafft und den portugiesischen Rekordmeister aus dem Wettbewerb geworfen. Nachdem man ab der 65. Minute durch Tore von Charisteas und Saenko nicht nur die Hinspielniederlage egalisierte sondern auch noch drauf und dran war eine Runde weiter zu kommen musste man 24 Minuten später den Anschlusstreffer zum 2:1 hinnehmen, welcher Benfica wegen der mehr geschossenen Auswärtstore ins Achtelfinale gebracht hätte. Nun warf der FCN alles nach vorne um den erlösenden dritten Treffer zu erzielen, wurde aber für dieses Risiko nicht belohnt und fing sich in der Nachspielzeit auch noch den Ausgleichstreffer. Das Abenteuer Uefa-Cup war somit beendet -fürs Erste!

 

Bericht von Daniel Nickel

Aktuelle Umfrage:
 


Wie findet ihr diese Seite?
Super
Gut
Geht so
Naja
Kein Kommentar
Nicht so toll
Schlecht

(Ergebnis anzeigen)


Werbung
 
"
++NEWS+++NEWS+++NEWS++
 
25 Jahre Fanclub
Feier am 13.05.2017
FCN - Fortuna Düsseldorf
 
++UNSERE VORSTANDSCHAFT++
 
Vorstände:
Michael Büchler & Stefan Peterreins
Kassier:
Beate Büchler
Schriftführer:
Andrea Hermann
Beisitzer:
Maximilian Endreß & Alexander Jacob
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Nächster Fanclub-Stammtisch: Dienstag 06.06.2017 um 20 Uhr in unserem Stammlokal "Schwarzer Adler" in Ulsenheim. Wir hoffen auf zahlreichen Besuch...